Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Die neue Therme Wien

Die größte Therme Österreichs



Im Süden Wiens, im Bezirk Favoriten, sprudelt eine Schwefel-Heilwasserquelle, die schon die alten Römer zu schätzen wussten. Dort besteht seit 1974 die einzige Therme der Großstadt, die nach drei Jahren Umbauzeit Ende September 2010 erheblich erweitert und von Grund auf saniert wieder in Betrieb ging. Die neue "Therme Wien" ist mit einem Areal von rund 75.000 m² rund doppelt so groß wie ihr Vorgänger, das altehrwürdige "Kurbad Oberlaa", und damit die größte Therme Österreichs.

Der Grundriss der neuen urbanen Thermen- landschaft folgt einem imaginären Flusslauf, an dem Bereiche für unterschiedliche Bedürfnisse angesiedelt sind. Hier können Saunagänger schwitzen, finden Kinder Plätze zum Austoben und Entspannungssuchende stille Ruhezonen. Die neue "Therme Wien" bietet unter anderem 26 Wasserbecken, 24 Saunen, einen 6.000 m² großen Gesundheits- bereich, Rutschen, Sprungturm, Wildwasserkanal und ein Solebecken mit Musikbeschallung.

Die städtische Wellness-Einrichtung liegt mitten im Grünen, sie ist von Bäumen, Wiesen, Feldern und dem denkmalge-schützten Kurpark umgeben. Natur bestimmt auch die Innengestaltung der Therme. Die Decken in den Badebereichen wurden mit bunten Platten gestaltet, die dem Farbspektrum der vier Jahreszeiten entsprechen, der 3.000 m² große Saunabereich ist durchgängig mit Holz verkleidet. Wer nach dem Baden und Saunieren Lust auf Kalorien bekommt, wird in der nahen Kurkonditerei Oberlaa mit Kuchen, Torten und Konfekt versorgt.

Therme Wien
Kurbadstraße 10-16, 1100 Wien,
www.thermewien.at