Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Winterwandern in Österreich

Infos und Tipps für schöne Naturerlebnisse


27.11.2014

Wandern auch im Winter liegt im Trend. Viele Anregungen dazu findet man auf der Webseite von Österreichs Wanderdörfern. Da lockt die steirische Region Schladming-Dachstein zum Beispiel zum "Wandern über den Wolken" und hat mit der neuen Winterwanderkarte gleich eine kostengünstige Aufstiegshilfe parat. Die preiswerte Alternative zu herkömmlichen Skitickets gilt auf der Hochwurzen, der Planai, am Dachstein und am Galsterberg sowie für die Linienbusse der Region. Nur einen Steinwurf entfernt lädt die Ramsau zum Winterwandern auf das Sonnenplateau ein. 70 Kilometer breite Winterwanderwege und schmälere Winterwanderpfade sowie Schneeschuhtrails locken Genießer an die frische Luft.

"Auf die Bärentatzen, fertig, los!", heißt’s im Vorarlberger Montafon. Vor der atemberaubenden Gebirgslandschaft Rätikon, Silvretta und Verwall liegen 150 Kilometer Schneeschuh-Routen und 290 Kilometer präparierte Wanderwege. Zur Winter.Auszeit lädt das Waldviertel in Niederösterreich. Egal, ob man sich für eine Langschläfer.Auszeit, eine Kuschel.Auszeit oder für Alaska-Feeling mit Schlittenhundefahrten entscheidet.

Der Verein "Berg-Gesund" ruft ins Großarltal, das Tal der Almen am Eingang zum Nationalpark Hohe Tauern. Von Weihnachten bis Ostern bieten hier zertifizierte Berg- und Wanderführer geführte Schneeschuh-, Ski- und Eisklettertouren an. Winterwege ohne Ende tun sich im Tiroler Ötztal auf. Aktive Natururlauber finden insgesamt 185 Kilometer geräumte Winterwanderwege, 40 Kilometer Winterlaufstrecken, 15 zum Teil beleuchtete Rodelbahnen und viele gefrorene Wasserfälle zum Eisklettern.

Alle Winterangebote von 46 Wanderdörfern in ganz Österreich finden Sie unter www.winterwandern.wanderdoerfer.at.