Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Familien-Tipp: Skifahren auf der Turracher Höhe

Schneesichere Skiregion mit großem Fun-Angebot für Kinder


21.12.2016

Die Turracher Höhe zählt zu den familien- freundlichsten Skigebieten der sonnigen Alpensüdseite, weil das vielfältige Angebot auf und abseits der Pisten bestens aufeinander abgestimmt ist. Das Skigebiet Turracher Höhe bietet 42 breite, schneesichere Pistenkilometer, familienfreundliche Betriebe, attraktive Preise bei den Skipässen und zahlreiche interessante Angebote auch abseits der Pisten wie etwa Nachtrodeln, den Nocky Flitzer, leichte Winterwanderwege und natürlich den Turracher See, der mit seiner spiegelglatten Eisfläche zu fröhlichen Stunden auf Kufen und zu besonderen Spaziergängen einlädt.

Die Bergbahnen Turracher Höhe haben in den letzten Jahren massiv in das Modell Fun-Mountain investiert. "Neben hoher Qualität und bestem Service muss auch das Rahmenprogramm attraktiv gestaltet sein", erklärt Fritz Gambs, Geschäftsführer der Bergbahnen Turracher Höhe und ergänzt: "Wir haben mit dem Snowpark das größte Beginner- & Medium-Angebot Österreichs und sind die Ersten und bislang Einzigen, die damit das gesamte Fun-Angebot umsetzen: Snowpark, Funcross, Funslope und Kidsslope."

Für Anfänger und fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder wartet die längste Funslope Österreichs: Hier laden 880 Meter mit großen und kleinen Wellen, Steilkurven und zwei Schnecken dazu ein, sein Können unter Beweis zu stellen und dabei eine große Portion Spaß einzufahren. Mit der neuen Kidsslope an der Wildkopfpiste, die am 23. Dezember 2016 öffnet wird, ist das Familienangebot der Turracher Höhe um eine weitere Attraktion reicher. Hier wartet Bergzeithase Nocky schon auf kleine Pistenflitzer, die sich mit ihm auf eine Reise durch die Zeit begeben. Auf der 530 Meter langen Strecke trifft man auch Nockys Freunde: das Wiesel, den Fuchs und die Alpendohle. Zwei Tunnel, zahlreiche Kurven und eine wilde Wellenbahn gilt es auf der Fahrt Richtung Tal zu meistern.

Skischulen und Skikindergärten sorgen neben viel Spaß auch dafür, dass die Kleinen ihre Schwünge im Schnee schon bald richtig gut beherrschen. So können auch die Eltern ihren Skitag genießen oder sich entspannt zurücklehnen und im Angesicht der schönen Winterlandschaft die Seele baumeln lassen. Die urigen Hütten der Region punkten mit herzlicher Gastfreundschaft, persönlichem Service und kindergerechten Speisen. In den familiär geführten Hotels warten Spielecken und großzügige Familiensuiten. Eine professionelle Kinderbetreuung von morgens bis abends wird beispielsweise im Kitz-Club des Romantik-Seehotel Jägerwirt oder in der Kindervilla des Hotel Hochschober angeboten.

Weitere Infos unter www.turracherhoehe.at