Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Baden wie zur Römerzeit in der Therme Loipersdorf

Das römische Bad lässt die alte Bäderkultur wieder aufleben.


23.09.2013

Baden war der Inbegriff der römischen Lebenskultur. Man weiß, dass die alten Römer ihre Badehäuser nicht allein der Hygiene wegen, sondern auch aus geselligen und gesundheitlichen Gründen gebaut haben. In der Therme Loipersdorf hat man es sich zur Aufgabe gemacht, den altbewährten Baderitualen auf den Grund zu gehen und die Saunakultur der Römer wieder aufleben zu lassen. Man könnte fast sagen, die Geheimnisse des alten Roms wurden in Form des Römischen Bades mitten in der Ruheoase "mein Schaffelbad" im Thermenresort Loipersdorf eingebettet und mit typischen Ritualen der Zeit beseelt.

Das einzigartige Römische Bad lädt dazu ein, die Zuckerseiten einer längst vergangenen, aber nie vergessenen Zeit kennenzulernen. Gesundes Schwitzen, die Balance finden, sich selbst wahrnehmen und zur Ruhe kommen. Im Römischen Bad trifft die antike Geschichte auf das moderne Heute. Modernes Design in Kombination mit natürlichen Materialien wie Granit, Marmor und Lehm schaffen gekonnt den Spagat zwischen Vergangenheit und Gegenwart und zaubern ein einmaliges Ambiente.

Hier findet man in einem großzügigen Loungebereich die Möglichkeit zum Ausruhen und Erfrischen am "Kraftbrunnen". Eine Ruhezone die mittels Infrarotlicht eine stimmungsvolle Entspannungsatmosphäre schafft, mit Vorhängen getrennte Liegen und ein Frigidarium welches mit Eisdusche und Crashed-Ice- Brunnen für Abkühlung sorgt. Hier befindet sich außerdem ein 8-eckiges Tepidarium welches als einziges weltweit ausschließlich aus Naturmaterialien wie regionalem Lehm und Marmor gestaltet wurde. Eine auf den Biorhythmus abgestimmte Licht- und Klanggestaltung sorgen für Wohlgefühl. Weiters runden ein Laconium, ein Sole-Dampfbad und drei Caldarien, das umfangreiche Angebot im Römischen Bad ab. Wenn man Glück hat, läuft einem beim Aufguss in der Panoramasauna auch eine echte römische Göttin über den Weg oder man genießt beim täglichen Rosenritual die pflegende Wirkung wertvoller Rosenessenzen auf der Haut.

Ruhesuchende finden in "mein Schaffelbad" außerdem auf insgesamt 8.500 m² 14 abwechslungs-reiche Entspannungs-becken und ebenso viele Saunen, zahlreiche Whirlpools, einen Kneippbach und ein Biotop. Besonders beliebt bei den Gästen ist das Seepavillon, welches einen wunderschönen Blick auf den Naturteich bietet. Zahlreiche Becken- und Ruhebereiche können auch ohne Badekleidung benutzt werden. Kuschelliegen und -pölster werden bei Reservierung eines speziellen "mein Schaffelbad-Paketes" zur Verfügung gestellt und machen den Aufenthalt rundum perfekt.

Für wen neben der Erholung auch der Spaß nicht zu kurz kommen darf, sollte unbedingt einen Abstecher zum Fun Park einplanen. Unter anderen Adrenalin-Garanten findet man hier eine Rutsche, die es weltweit ausschließlich in Loipersdorf gibt.

Weil bei diesem umfangreichen Angebot oft drei Tage nicht ausreichen um alle Attraktionen ausgiebig zu genießen, schenkt die Therme Loipersdorf ihren Gästen bis 31. März 2014 einen kostenlosen Verlängerungstag dazu! Das "3+1 Angebot" ist in den Hotels, Garni-Betrieben, Pensionen und bei Privatzimmervermietern bei Anreise am Sonntag oder Montag gültig.

Nähere Infos zum Römischen Bad in der Therme Loipersdorf finden Sie hier unter www.therme.at.