Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Vielseitiges Sommerprogramm in Seefeld

Mit viel Brauchtum, Kultur, Sport, Spiel und Spaß


03.07.2017

In der Urlaubsregion Seefeld wird auch diesen Sommer ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm geboten. Von Kulinarik, Brauchtum und Kultur bis zu Sport, Musik und Geselligkeit spannt sich dabei der thematische Bogen.

Am Sonntag, 9. Juli 2017 geht es beim Strudelfest gleich mal kulinarisch zur Sache. Pikant oder süß, fruchtig und knusprig: die Seefelder Wirtsleute präsentieren die klassische österreichische Spezialität in unterschiedlichsten Variationen. Neben Tirols größter Strudelvielfalt - auch als kleine Kostprobe erhältlich - lädt echte Volksmusik zum Ohrenschmaus ohne Verstärker. Als großer Höhepunkt bittet der Ebbser Kaiserklang am Dorfplatz mit schwungvoller Musik zum Tanz. Den Auftakt des Tages bildet ein Frühschoppenkonzert der Musikkapelle Leutasch. Die Auftritte der Seefelder Plattler und liebevoll zusammengestellte Aktivitäten für Kinder machen den Tag zum sommerlichen Highlight für die ganze Familie.

Vinophile Genüsse und die aktuellen Trends aus der Welt von Fashion und Lifestyle vereinen sich zu einem interessanten Event: dem "Shopping & Wine" am Freitag, 14. Juli. 16 österreichische Top-Winzer stellen in den Betrieben der Seefelder Kaufmannschaft ihre neuesten Kreationen vor. Mit einem Glas edlen Tropfen versorgt, verbringt man entspannte Stunden bei kompetenter Beratung. Im Verkostungspass zum Preis von 19 Euro sind Casino-Jetons im Wert von 5 Euro inkludiert.

Viel Tradition, echtes Brauchtum und herzliche Gastgeber: das Fest zu Ehren der Hl. Magdalena findet am Samstag, 22. Juli 2017 statt und zieht Jahr für Jahr hunderte Besucher an. Nach dem Festgottesdienst mit anschließender feierlicher Prozession treffen sich die Leutascher Vereine am Festgelände im Ortsteil Kirchplatzl. Ein stimmiges Potpourri aus hausgemachten bäuerlichen Spezialitäten, origineller Tanzlmusig und geselligen Spielen macht den Magdalena Kirchtag zu einem schönen Erlebnis.

Seefeld ist stolz auf seine Vereine. Einmal im Jahr treffen sich die unterschiedlichsten Gruppierungen zum großen Vereinsfest im Kurpark - heuer am Samstag, 29. Juli. Vom Nachmittag bis in die Nacht hinein darf dann gefeiert, getanzt und gelacht werden. Neben umfangreicher Bewirtung hat jeder Gast die Gelegenheit, sich an einzelnen Attraktionen und Geschicklichkeitsspielen zu versuchen. Viel Spaß und beste Unterhaltung sind garantiert!

Sich in andere Welten träumen, schauen, staunen und Neues entdecken: am ersten Sonntag im August (6.8.2017) ist die Fußgängerzone in Seefeld der Schauplatz für das kunterbunte Straßenkunst-Festival. Der Eisenhans lässt seine Muskeln spielen, eine One-Man-Band gibt flotte Hits zum Besten, Artisten präsentieren ihr Können am Seil, bei Jonglage, Stabmanipulation und vielem mehr. Didgeridoos erklingen und Pantomime entzücken mit ihrer Kunst. Im großen Zirkuszelt am Dorfplatz versuchen sich die Kleinsten an spannenden Kreativ-Stationen.

Bummeln, genießen und in angenehmer Gesellschaft das Leben genießen: beim Leutascher Sommermarktl am 6. August bieten die Leutascher Marktler traditionelle Handwerkswaren und heimische Spezialitäten umrahmt von volkstümlicher Musik und einem liebevoll zusammengestellten Programm für kleine Gäste.

Am Montag, 14.8.2017 bringt die Seefelder Kaufmannschaft im Rahmen der "White Night" exklusive Designer-Trends aus Mailand, Paris und London auf den riesigen Laufsteg im Dorfzentrum. Angesagte Deko, zahlreiche Fashion Bars und tolle Attraktionen in den einzelnen Betrieben lassen seit Jahren hunderte Besucher am Abend vor Maria-Himmelfahrt nach Seefeld pilgern. Zu sehen gibt´s die heißesten Wintermode-Trends der kommenden Saison. Dresscode: simply white!

"Herausfordernd, top organisiert und einfach wunderschön" - so beschreiben Teilnehmer des Ganghofer Trail den beliebten Laufsport-Event, der heuer am Samstag, 12.8.2017 zum 10. Mal stattfindet. Beim Halbmarathon gilt es das Leutascher Hochtal über wunderschöne Wald- und Wiesenwege zu erlaufen. Und auch bei der kürzeren Distanz über 8 km (auch als Nordic Walking Disziplin) passiert man landschaftlich markante Punkte wie den See in Weidach oder die Strecke entlang der Leutascher Ache. Minis feiern ihre ersten Erfolge beim 500 m Mini Lauf oder dem 1,5 km Junior Run.

Noch herausfordernder ist die Teilnahme am legendären Karwendelmarsch durch die ursprüngliche Landschaft des Naturpark Alpenpark Karwendel am Samstag, 26. August. 52 bzw. 35 km wollen dabei erwandert werden. Neben dem außergewöhnlichen Charakter der Strecke ist es vor allem die eingeschworene Karwendelmarsch-Gemeinschaft, die (Hobby-)AthletInnen aus aller Welt fasziniert. Die limitierten Startplätze für 2.500 Starter sind regelmäßig lange im Vorhinein ausverkauft. Glückliche Gesichter an den Zielen in der Eng bzw. Pertisau erzählen von magischen Eindrücken und sportlichen Höhenflügen.

"G´sungen, g´spielt und ´tanzt" darf am Samstag, 2. September werden, wenn Monika und Hans Neuner (Bantl) gemeinsam mit Sängern aus der Region und musikbegeisterten Einheimischen und Gästen auf die beliebte Hämmermoos Alm in Leutasch wandern. Den Höhepunkt des Tages bildet das große Konzert von "Franz Posch und seinen Innbrügglern" (bekannt aus der ORF-Sendung "Mei liabste Weis") in der Festhalle Wetterstein. Für alle, die ihre gesanglichen Qualitäten ausbauen möchten, bietet sich die Teilnahme am Singworkshop mit Hedi Preissegger (Grenzlandchor Arnoldstein) von 31.8. - 2.9. an.

Geigenbauer, Nagelschmid, Federkielsticker, Wagner & Co.: Nostalgie pur erwartet Einheimische und Gäste, wenn traditionelle Handwerkskünstler ihr Können am 9. und 10. September 2017 bei "Altes Handwerk Tirol" präsentieren. Die Fußgängerzone in Seefeld verwandelt sich dabei in eine kreative Freiluftwerkstatt, in der die Meister ihrer Kunst sich gerne über ihre Schulter schauen lassen. Bei authentischer Volksmusik und Köstlichkeiten "wie damals" darf gestaunt und natürlich gekauft werden. Eine große Oldtimer-Traktorenparade und der beeindruckende Trachtenumzug mit über 600 Teilnehmern bilden weitere Höhepunkte.

"Nos iungat ambulare" lautet das Motto der internationalen Genusswanderer, die im Rahmen des 18. IML Einhornmarsches von 14. bis 17. September pro Veranstaltungstag bis zu 42 Kilometer bewältigen. Mit Start und Ziel in Leutasch erkunden rund 2.000 Teilnehmer die reizvollsten Touren der Region. Die dafür benötigte Zeit spielt nur eine untergeordnete Rolle, was zählt ist die Freude an der Bewegung. Raum und Zeit zum geselligen Beisammensein bietet die Festhalle Wetterstein.

Natur, Kultur und ganz viel Jägerlatein: Monika und Hans Neuner, vulgo "Bantl" begleiten von 1. bis 7. Oktober 2017 durch die Ganghofer Hubertuswoche. Themenwanderungen, interessante Veranstaltungen und allerlei "Wildes" aus der regionalen Küche begeistern seit knapp zwanzig Jahren die Teilnehmer dieses Event in Leutasch.

Weitere Infos unter www.seefeld.com