Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Herrlich Skifahren in der Schladminger 4-Berge-Skischaukel

123 Pistenkilometer nonstop


02.01.2017

Die Schladminger 4-Berge-Skischaukel verbindet die bekannten Skiberge Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm. 123 Pistenkilometer (davon 47 Km blau, 68 Km rot und 8 Km schwarz) und 44 moderne Seilbahnen und Lifte umfasst das gemeinsame Skigebiet. Alle Pisten sind zu 100 % beschneibar. 56 Skihütten sorgen für den perfekten Einkehrschwung.

Der Hauser Kaibling ist dabei mit seiner Parkplatzgarantie der ideale Ersteinstieg in die Schladminger 4-Berge-Skischaukel. Der modern ausgebaute Skiberg punktet mit Schneesicherheit, gut präparierten Pisten und 14 urigen Hütten.
Auf den Spuren der Weltmeister bewegt man sich auf der Planai. Nach zwei Alpinen Ski-Weltmeisterschaften (2013 und 1982) profitieren Wintersportler hier von der toll ausgebauten Infrastruktur (Pisten, Schneeanlagen, Planet  Planai, Tiefgarage, etc.).
Eine topmoderne 10er-Kabinenbahn befördert bis zu 2.500 Personen pro Stunde auf den Hochwurzen-Gipfel. Auf diesen Skiberg fahren neben Skifahrern und Snowboardern auch die Rodler ab - dank Beleuchtung auch bei Nacht.
Die Reiteralm hat sich in den letzten Jahren als "Trainingsberg der Ski-Weltelite" etabliert. Ihren Skigästen bietet sie höchste Qualität und trägt als einziges Skigebiet im europäischen Alpenraum das Skiarea-Pistengütesiegel "Triple Gold".

Neu in diesem Winter ist die im Sommer 2016 errichtete 8er Burgstallalmbahn, die eine 4er Sesselbahn mit Bergstation in unmittelbarer Nähe des Planai-Gipfels ersetzt. Die moderne 8er Sesselbahn ist mit bequemen Sesseln und einer Wetterschutzhaube ausgestattet. Die Talstation wurde als Glaskubus konzipiert und ermöglicht einen Blick auf die Technik und somit hinter die Kulissen der Seilbahnanlage. Mit dem Neubau der Burgstallalmbahn wurden auch einige Pistenverbesserungen durchgeführt.
Die Funslope Hauser Kaibling ist die neue "Spaß-Piste" für alle, die nach Abwechslung zum normalen Fahren auf der Piste suchen. Auf einer Gesamtstreckenlänge von 700 Meter gibt es Steilkurven, Bodenwellen, kleine Sprüngen und andere Herausforderungen. Spätestens beim Durchfahren des Schneetunnels und der Riesenschnecke mit Richtungswechsel ist maximaler Spaß garantiert.

Zu den Top-Events im heurigen Skiwinter zählt auf jeden Fall das legendäre Nightrace in Schladming am 24. Jänner 2017. An die 50.000 Zuschauer werden am Zielhang der Planai wieder für ordentlich Stimmung sorgen, wenn der Ski-Weltcup in Schladming Station macht.
Am Samstag, 18. Februar 2017, steigt am Hauser Kaibling das Konzert des Jahres mit den 4 Top-Acts Seiler & Speer, Walking on Cars, Krautschädl und Turbobier.
Und am Freitag, 24. Februar 2017, geht auf der Reiteralm die bereits 9. Auflage des Snow Speed Hill Race über die Piste. Dabei heizen die besten Motocross-Enduro- und Skidoo-Fahrer auf einer 550 m langen, anspruchsvollen Rennpiste den Berg hinauf.

Weitere Infos unter www.schladming-dachstein.at