Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Das Pillerseetal in Tirol : Urlaubstipp für Wanderer und Familien

Der Schatz in den Kitzbüheler Alpen


05.10.2010

Der Herbst ist in Tirol die Wanderzeit Nummer eins. Wenn sich die Blätter bunt färben und die Sonnenstrahlen angenehm mild werden, lädt das PillerseeTal zu einem atemberaubenden Naturschauspiel ein. Zwischen der Steinplatte, den Loferer und den Leoganger Steinbergen sowie den Kitzbüheler Alpen erstreckt sich ein Eldorado für Wanderer, Bergsteiger, Frischluft- und Aussichtsfanatiker.

Vom smaragdgrünen Pillersee (700 m) über sanfte Almen bis zu den schroffen Gipfeln für geübte Bergsteiger (2.500 m) lässt das 400 km lange, gut markierte Wanderwegenetz kaum Wünsche offen. Erlebniswanderwege wie beispielsweise zum markanten Wildseeloder bei Fieberbrunn oder der Panoramarundweg "Steinerne Stiege" in St. Ulrich am Pillersee verdienen den Eintrag ins persönliche Tourentagebuch. Mit drei Bergbahnen gehen Wanderfreunde die ersten Höhenmeter gemütlich an. Oben angekommen, starten große und kleine Naturentdecker zu einer Höhenwanderung, einer Gipfeltour oder sie lassen einfach den Blick über die fantastische Tiroler Bergwelt gleiten. Besonders familientauglich sind die Themenwege wie der Triassic Trail auf der Waidringer Steinplatte, die Tiroler Alpenblumenwege auf der Buchensteinwand und in Fieberbrunn oder die Sagenwanderung.

Auch Nordic-Walking-Strecken gibt es für alle, die gern mit Stock über Stein wandern. Anspruchsvolle Klettersteige und 500 Kletterrouten schaffen Heraus- forderungen für Bergfexe, die auf "steile" Natureindrücke stehen. Geführte Wandertouren mit Tiroler Bergspezialisten und kompetente Wanderunterkünfte machen den Einstieg in den Natururlaub leicht. Unter dem Motto "Musik am Berg" laden noch bis Ende Oktober zahlreiche Hütten der Region zur musikalischen Rast ein. Jeden Mittwoch und Freitag sind auf den PillerseeTaler Bergen traditionelle Musikgruppen zu Gast und bescheren den Besuchern ein einmaliges Erlebnis in traumhafter Natur.

Wanderangebote im PillerseeTal

  • Wanderpauschale (1. Mai bis 31. Oktober 2010): 7 Ü in einer gemütlichen Pension oder im Hotel inkl. F oder HP, Kartenmaterial, geführte Wanderung, 15 % Ermäßigung beim Outdoorprofi Fun Connection, Überraschungsgeschenk - Preis: ab 162 Euro p. P.

  • Wanderwochenende (1. Mai bis 31. Oktober 2010): 2 Ü in einer gemütlichen Pension oder im Hotel inkl. F oder HP, Kartenmaterial, geführte Wanderung, 15 % Ermäßigung beim Outdoorprofi Fun Connection, Überraschungsgeschenk - Preis: ab 58 Euro p. P.


Ein Urlaub im PillerseeTal mit seinen fünf Orten Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring ist vor allem auch für Familien sehr attraktiv. Ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm und zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein sorgen für erlebnisreiche Urlaubstage. Zur Schonung der Geldbörse haben Familien mit der PillerseeTal-Card das ganze Tal auf einmal in der Tasche und können zehn Freizeiteinrichtungen zum Toppreis besuchen. Bis 31. Oktober gibt es darüber hinaus die attraktive Familienpauschale mit folgenden Leistungen: 7 Ü in einer gemütlichen Pension oder im Hotel inkl. F bzw. HP, kostenlose Teilnahme am Tatzi-Kinderclub, Überraschungsgeschenk - Preis: ab 378 Euro (Gesamtpreis für Familie mit 1 Kind bis 14 Jahre).

Freizeit-Tipps für Familien im PillerseeTal:

Auf der Steinplatte in Waidring, Europas größtem Trockenriff, zieht der Triassic Park große und kleine Dinosaurierfans und Urzeitforscher magisch an. Wo heute Almkühe grasen, breitete sich vor 250 Millionen Jahren das Urmeer aus und riesige Saurier beherrschten das Land. Das Triassic Center auf der Steinplatte versetzt uns in dieses Zeitalter zurück und macht aus Kindern und Erwachsenen richtige Expeditionsteilnehmer. Ein Blick ins "Urmeer" und lebensecht nachgebildete Dinosaurier zum Anfassen erwarten sie. Auf dem vier Kilometer langen Triassic Trail gibt es fossile Reste von Korallen zu entdecken. Atemberaubend ist der Ausblick von der neuen Aussichtsplattform, die unweit des Triassic Centers am Fuße des Steinplatten-Gipfels errichtet wurde. Besonders Mutige stellen sich auf eine der Glasplatten, unter denen es knapp 70 Meter in die Tiefe geht.

In Fieberbrunn haben die Bergbahnen mit Timoks Alm einen Kinder-Erlebnispfad mit zehn Stationen auf dem Berg geschaffen. Der Weg wurde rings um die Geschichte vom kleinen Timok gebaut, der den Sommer auf der Alm bei seinem Großvater verbringt, bis dieser krank wird. Bei Timok's Suche nach einem Heilmittel können kleine Besucher auf den zehn Stationen des Themenwegs ordentlich mithelfen: Hindernisse sind zu überwinden, Tierspuren zu enträtseln und sogar Wilderer in die Flucht zu schlagen. Wer alle kniffligen Rätsel löst, findet am Ende das rettende Mittel. Die Kinder erfahren dabei Wissenswertes über Bergtiere, toben in der gesunden Bergluft und haben jede Menge Spaß in der Natur. Ein für große und kleine Besucher aufregendes Highlight auf Timoks Alm ist eine Fahrt mit dem Timoks Coaster, einer Sommer-Alpenachterbahn. Hier geht ordentlich die Post ab und nur ganz Mutige trauen sich, die Hände von den Bremshebeln zu lassen. Beim Berggasthof Wildalpgatterl gibt es ein sehenswertes Wildgehege. Über eine Hängebrücke gelangen Interessierte zum Aussichtsturm, von wo aus sie einen prächtigen Überblick haben. Im Waldseilgarten mit seinen 19 Stationen sind Mut, Geschicklichkeit und Schwindelfreiheit gefragt. Hier kommen auch Erwachsene ordentlich ins Schwitzen, wenn Sie gemeinsam mit ihren Kids alle Stationen bewältigen wollen. Erreichbar ist Timoks Alm von der Bergbahn-Mittelstation Streuböden aus. Der gesamte Weg ist in etwa eineinhalb Stunden zu schaffen.

Im Erlebnispark Familienland in St. Jakob warten rund 20.000 m² Abenteuerfläche darauf, von den Kindern erobert zu werden. Ein Streichelzoo, eine Wild-Raft-Wildwasserbahn, ein Krokodil-karussell, eine Teufelsrutsche, ein 1.000 m² großer Indoor-Bereich mit Kletterwänden, Wikingerland und Solegrotte sind nur ein paar der Attraktionen im Familienland. Hier ist wirklich für die gesamte Familie etwas dabei.

Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.pillerseetal.at.