Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Entdecken Sie den Sommer in Lech Zürs am Arlberg

Hier gibt es mehr zu entdecken, als man glauben würde.


15.03.2012

Unter dem Motto "mehr raum für gedanken und mehr zeit für die sinne" lädt das 2004 zum schönsten Dorf Europas gekürte Lech Zürs am Arlberg jährlich im Sommer dazu ein, die Geheimnisse unter dem Schnee zu erkunden. Einheimische und Gäste genießen die Zeit im verhältnismäßig ruhigen Sommer am Arlberg und tanken Kraft in der Natur, in der es mehr zu entdecken gibt, als man glauben würde wie zum Beispiel die größte Steinbock-Kolonie Europas oder die große Blütenvielfalt mit allein 20 unterschiedlichen Arten von Orchideen.

Gut 200 Beherbergungsbetriebe - vom gemütlichen Apartement bis hin zur Top-Hotellerie - stehen den Gästen auch im Sommer zur Verfügung, um die grüne Seite des mondänen Wintersportortes kennen zu lernen. Mit der active inclusive card, die jeder Gast ab der ersten Übernachtung kostenlos erhält, können unter anderem alle geöffneten Seilbahnen und Sessellifte, der Orts- und Wanderbus, ausgewählte geführte Wanderungen, die Tagesfee in der Golfakademie Lech, das beheizte Waldschwimmbad, das Kinderprogramm "kids active" u.v.m. beliebig oft genutzt werden.

Wer dem Wandern frönen möchte, findet in Lech Zürs am Arlberg über 350 Kilometer beschilderte Wanderwege, die von der Familien-wanderung bis zur alpinen Herausforderung alles bieten. Wer zudem Fantasieren, Träumen und in die Vergangenheit reisen möchte, begibt sich auf den "Lechweg - von der Quelle bis zum Fall" oder den "Grünen Ring", dem sommerliches Pendant zur winterlichen Variante in Weiß. Der Lechweg ist ein grenzüberschreitender Weitwanderweg, der auf rund 125 Kilometern vom Formarinsee über Warth hinein in die Naturparkregion Lechtal-Reutte bis hin zum Lechfall in Füssen im Allgäu führt. Damit verbindet er drei Regionen und zwei Länder mit ihren jeweiligen Traditionen und Geschichten. Je nach Kondition und Weitwandererfahrung kann der Weg in sechs bis acht Etappen begangen werden. Er führt vorbei an der größten Steinbock-Kolonie Europas und geheimnisvollen Wasserfällen, über die längste Fußgängerhängebrücke Österreichs, durch Flussauen und Wälder bis hin zu Königsschlössern. Dabei rahmen ihn stets die beeindruckenden Gipfel der Lechtaler und Allgäuer Alpen ein. Zertifizierte Wandergastgeber sorgen für den Komfort vor und nach jeder Etappe und das Gepäck kann auf Wunsch bequem von Etappenziel zu Etappenziel transportiert werden.

Ein wichtiges Thema in Lech Zürs am Arlberg ist im Sommer auch der Laufsport. Mit dem Höhenlaufpark Lech und seinen zehn ausgewiesenen und kartographierten Strecken hat sich die Gemeinde zu einer gern besuchten Trainingsbasis für Freizeit- und Profiläufer entwickelt, wo diese besondere Trainingsbedingungen vorfinden. Verschiedene Studien belegen, dass sich ein Urlaubsaufenthalt in der mittleren Höhenlage, in Verbindung mit leichten sportlichen Aktivitäten wie etwa Wandern, Nordic Walking oder Joggen, besonders nachhaltig und wirksam zeigt. Events wie der 10. Lecher Höhenhalbmarathon oder der legendäre wieder-auferlebte Transvorarlberg-Triathlon, dessen 20 km Laufetappe in Lech absolviert wird, haben auch aus diesem Grunde mittlerweile bei Sportlern aus aller Welt ihren fixen Eintrag im Terminkalender.

Dass nach sportlicher Betätigung in der guten Bergluft niemand hungern muss, dafür sorgen u.a. die vielen ausgezeichneten Lokale in Lech Zürs, verfügt die Bergdestination doch über die höchste Gault Millau Haubendichte pro Einwohner. Im so genannten "Weltgourmetdorf", wie 2008 bei der Gourmetgala "Best of Austria" von Falstaff und Vöslauer entschieden wurde, besteht seit vier Jahren die Tradition einer Gourmetreihe unter dem Motto LöffelWeise, bei der Hoteliers und Restaurantbesitzer der Region an exklusiven Abenden durch das Zusammenspiel von Küchenchef und prominenten Gastköchen, Winzern, Künstlern oder Referenten aus aller Herren Länder, die Gaumen und Geister ihrer Gäste verwöhnen.

Ein Besuchermagnet für alle Automobilfreunde ist die Arlberg Classic Car Rally, die heuer von 28. Juni bis 1. Juli 2012 bereits zum dritten Mal ausgetragen wird. Bei dieser außergewöhnlichen historischen Rally für Freunde automobiler Klassiker bis Baujahr 1975, wird bei der Auswahl der Fahrzeuge besonders auf Marken- und Modellvielfalt geachtet. Zudem erfordern Streckenabschnitte mit bis zu 14 Prozent Steigung und Gefälle ausreichende Motorleistung und standfeste Bremsen. Unter dem Leitspruch "mit Freunden durch alpine Traumkulissen" werden bis zu 100 Teams in ihren Automobilen wieder die Passstraßen und idyllischen Dörfer rund um Lech Zürs am Arlberg bevölkern.

Mondäne Oldtimer, ausgezeichnete Lokale und Top–Hotellerie stehen in der Arlberg Gemeinde in keinster Weise im Gegensatz zu authentischem Dorfleben und Tradition. Bei Veranstaltungen wie dem Lecher Dorffest, dem Fischerfest, dem Fest am Berg oder dem 5. Lecher Musikantentag bekommt man einen Eindruck davon, wie die Walser feiern und musizieren.

Weitere Infos finden Sie unter www.lech-zuers.at.