Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Kulinarischer Jakobsweg: Sterneküche auf fünf Berghütten rund um Ischgl

Köstliche Gerichte von int. Starköchen erwandern


19.05.2017

Fünf Sterneköche, fünf Berghütten, fünf Genussrouten: Unter der Schirmherrschaft von Eckart Witzigmann, dem "Koch des Jahrhunderts", geht der "Kulinarische Jakobsweg" am 9. Juli 2017 in die bereits neunte Auflage. Auch heuer verleihen fünf Spitzenköche den teilnehmenden Alpenvereinshütten im Paznaun internationales Flair. Beispielsweise gibt der "Koch des Jahres 2016" Konstantin Filippou der Friedrichshafener Hütte eine österreichisch-griechische Note. Der gebürtige Dornbirner Dieter Koschina tauscht eines der besten Restaurants der Welt gegen die Ascherhütte. Zur Eröffnung am 9. Juli werden die Gerichte auf den einzelnen Hütten von den Profis selbst zubereitet. Den Sommer über können Gäste die leichten Genussrouten dann abwandern und die einzelnen Kreationen probieren. Wer lieber radelt als wandert: Die Friedrichshafener Hütte, die Ascherhütte, die Heidelberger Hütte und die Jamtalhütte sind auch gemütlich mit dem E-Bike erreichbar. Sportliche Mountainbiker gelangen mit eigener Muskelkraft auf die Hütten. Die Bikes können in Galtür, Ischgl, Kappl oder See ausgeliehen werden.

Am 20. August gibt es mit dem Sommerfest des Kulinarischen Jakobsweges noch einmal einen kulinarischen Höhepunkt. Gefeiert wird dieses Mal auf der Niederelbehütte. Wer will, kann hier an nur einem Tag alle fünf Gerichte der internationalen Starköche probieren. Die Koordination der Spitzenköche und deren Rezepte übernimmt der Tiroler Martin Sieberer. Mit drei Hauben und 18 Punkten ist Sieberer mit seiner Paznaunerstube im Hotel Trofana Royal selbst mehrfach ausgezeichneter Koch und zählt zu den Besten in Österreich.

Urlauber profitieren im Paznaun bereits ab einer Übernachtung von der Silvretta Card all inclusive. Durch die kostenlose Nutzung der Seil- und Sesselbahnen im gesamten Paznaun sind alle Mountainbike Trails, Wanderrouten und Almen frei zugänglich. Wer nach dem Sport eine Abkühlung braucht, erfrischt sich kostenlos in den Frei- und Hallenbädern in Ischgl und Galtür sowie im Badesee in See. U.a. ebenfalls inklusive: alle Busfahrten im Paznaun und die Maut auf der berühmten Silvretta Hochalpenstraße.

Weitere Infos unter www.kulinarischerjakobsweg.paznaun-ischgl.com und www.paznaun-ischgl.com