Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Bergerlebnis pur beim Schluchteln und Biwakieren in Garmisch-Partenkirchen

Auch das neue Wanderpaket bietet interessante und bleibende Eindrücke und Erlebnisse.


19.07.2010

Eine Nacht inmitten der Berge, gut gesichert durch eine steile Schlucht, Vertrauen gewinnen, ureigene Instinkte spüren, den persönlichen Rhythmus wiederfinden: Wer die Natur entdeckt, erlebt ganz viel von sich selbst. Das ist das Ziel von so außergewöhnlichen Naturerlebnisangeboten wie "Schluchteln" oder Biwakieren in der Bergwelt rund um Garmisch-Partenkirchen.

"Eine Lebenserfahrung, eine echte Herausforderung" - so nennt Bergführer Udo Knittel das Biwakieren, ein Nachtlager also mitten im Gebirge: "Wenn die ganze Natur plötzlich zur Ruhe kommt und höchstens der Schrei eines Käuzchens zu hören oder ein leichter Windhauch zu spüren sind, dann verändern sich die Menschen." Immer wieder hat er die Erfahrung gemacht, dass die Teilnehmer seiner Touren ganz instinktiv zusammenrücken. Isomatten und Schlafsäcke nebeneinander legen, wo sich zunächst viele einen eher privaten Platz für die Nacht suchten. "Das hat etwas Knisterndes, was die Leute zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang erleben, die Natur wirkt so viel intensiver im Dunkeln, wie eine andere Dimension von Raum und Zeit." Das Biwakieren mit Udo Knittel und seinen Kollegen ist zu jeder Jahreszeit möglich: Im Sommer wahlweise unter freiem Himmel, in Zelten oder in einer felsendomartigen Naturhöhle, im Winter werden Iglus selbst gebaut.

Ganz neue Gipfel stürmen die Gäste auch beim "Schluchteln". Ausgerüstet mit Steinschlaghelm, Karabinern, Gurten und festem Schuhwerk führen erfahrene Guides die Gäste zunächst durch ein trockenes Bachbett, das schnell enger und steiler wird, bald Wasser führt und schließlich in eine fast mystisch schöne Schlucht übergeht. Neben dem Wasserfall baut sich die Gruppe ihren eigenen mobilen Klettersteig. "Das Faszinierende ist die Spannung, wie sich die Tour vom Wandern und Balancieren zum richtigen Klettern steigert, wie sich Vertrauen aufbaut in Seile und Sicherungen, den Bergführer und die Gruppe", schildert Udo Knittel. Vorkenntnisse sind fürs "Schluchteln" nicht erforderlich, Kinder sind ab ca. sechs Jahren herzlich willkommen. "Alle unsere Programme sind gerade auch für Familien geeignet, die dabei Erlebnispädagogik im besten Sinn entdecken können", erklärt der Bergführer. "Die Kinder dürfen solange handeln, testen und ausprobieren, bis ihre Sicherheit gewährleistet ist."

Ideal, um die Natur rund um Garmisch-Partenkirchen mit allen Sinnen zu erleben, ist auch das neue Wanderpaket der bekannten Alpen-Destination: Im Rahmen des einwöchigen Packages entdecken die Gäste das besonders wohltuende Wandern mit dem Klimatherapeuten, unternehmen geführte Nordic-Walking-Touren und sehen die schöne Landschaft bei einer Führung auf die berühmte Olympia-Skisprungschanze aus neuen Perspektiven. Das Arrangement mit zahlreichen weiteren Leistungen kann ab 289 Euro pro Person gebucht werden - inklusive sechs Übernachtungen mit Frühstück, Willkommenscocktail und einem Abendessen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bergführerbüro in der Tourist Information Garmisch-Partenkirchen unter Tel. +49 (0)8821 180 744 oder im Internet unter www.gapa.de. Das neue Wanderarrangement ist über die Tourist Information, Tel. +49 (0)8821 180 738, buchbar.

Hotels in Garmisch-Partenkirchen suchen und buchen - mit Hotelbewertungen!