Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Neue Damenski: Elf Modelle im Test

Vor allem Blizzard und Salomon überzeugen


27.10.2011

Bildquelle: aboutpixel.de / staubzucker © David Schäffler
Eine neue Skisaison steht vor der Tür - und damit auch eine wieder eine große Auswahl an neuen Skimodellen. Der Verein für Konsumenten-information (VKI) hat elf Damenmodelle in der Preisklasse um rund 400 Euro getestet - darunter acht Modelle der sogenannten Rockerbauweise, die aufgrund des verlagerten Schwerpunktes Bewegungsabläufe erleichtert. Nahezu alle Damenski überzeugen hinsichtlich Qualität und Fahreigenschaften.

Testsieger sind Blizzard Viva 7.6. IQ und Salomon Origins Lava mit einer "guten" Bewertung. Schlusslicht im aktuellen Test ist Rossignol Temptation 78 w TPI mit dem Urteil "durchschnittlich". Dieser konnte die Testfahrerinnen bei der praktischen Prüfung (u.a. Skidynamik, Kantenwechsel, Kantengriff, Komfort, Laufruhe bei Schussfahrt) nicht überzeugen. Bei der technischen Prüfung, bei der u.a. die Ausreißfestigkeit der Kanten getestet wurde, schneiden hingegen alle Ski zumindest "gut" ab. Damit steht dieses Ergebnis im Gegensatz zu früheren Tests, bei denen Skimodelle immer wieder mit ausgerissenen Kanten - und somit unbrauchbar - auf der Strecke geblieben sind.

Tipps der VKI-Experten:

  • Für Wenigfahrer sind Leihski unter Umständen praktischer und preisgünstiger. Weiterer Vorteil: Es bietet sich die Möglichkeit, mehrere Modelle auszuprobieren.

  • Wie oft Ski gewachst werden oder zum Rundumservice müssen, hängt von der Beanspruchung ab. Für Wenigfahrer ist aber zumindest einmal jährlich - am besten zum Saisonende - ein Service ratsam.

  • Eine Skiversicherung wird oft beim Kauf angeboten, ist aber entbehrlich, da sie relativ teuer ist und viele Schäden nicht gedeckt sind. Sinnvoll ist dagegen eine Unfallversicherung, die eigene Unfallkosten deckt. Unbedingt nötig ist wiederum die private Haftpflicht, da diese bezahlt, wenn man einen Unfall verursacht hat und für Folgeschäden finanziell aufkommen muss (z.B. Verdienstausfall, dauernde Pflege).

Details zum Test und weitere Infos zum Thema finden Sie unter www.konsument.at sowie in der Novemberausgabe des Testmagazins KONSUMENT.

Quelle: VKI