Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Bergschreiber im Skigebiet Hochzillertal gesucht

Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen auf Facebook, Youtube und Twitter wiedergeben.


28.09.2010

Wenn Sie von 10. bis 20. Dezember 2010 noch nichts vorhaben und einen kostenlosen Aufenthalt im Skigebiet Hochzillertal gewinnen möchten, dann können Sie sich jetzt als "Bergschreiber" bewerben. Der Bergschreiber soll in den zehn Tagen seines Aufenthalts interaktiv das alltägliche Geschehen im Skigebiet Hochzillertal porträtieren und seine Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen auf Facebook, Youtube und Twitter veröffentlichen. Darüber hinaus soll er nach seinem Aufenthalt aus den erstellten Beiträgen ein Buchwerk erstellen. Die Kosten für den Aufenthalt, inklusive Honorar sowie Tantiemen, und für die Buchveröffentlichung werden von der Schultz-Gruppe getragen, die neben dem Skizentrum Hochzillertal auch die Bergbahnen St. Jakob im Defereggental, die Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian, das Skizentrum Hochpustertal, das Großglockner Resort Kals-Matrei, die Mölltaler Gletscherbahnen und die Ankogel-Bergbahnen in Kärnten betreibt.

Der Bergschreiber 2010 wird in seinen zehn Tagen sowohl auf der Wedelhütte, der höchstgelegenen Hütte im Zillertal mit Fünfsterneniveau (2.350 m), als auch auf der Kristallhütte (2.147 m), die bereits dreimal in Serie den Titel "weltbeste Skihütte" erhalten hat, beherbergt. Eine Fachjury bestehend aus prominenten Künstlern wird Anfang November aus allen Bewerbungen den Bergschreiber 2010 auswählen. Eingeladen sind deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die bereits über Veröffentlichungen in namhaften Tages- und Wochenzeitungen bzw. in Magazinen verfügen. Buchpublikationen eigener Werke sind dabei von Vorteil. Gute Kenntnisse der interaktiven Foren Facebook und Twitter, skifahrerisches Grundkönnen, Freude an Kommunikation und fotografische Grundkenntnisse sind die weiteren Voraussetzungen für eine Bewerbung.

Adresse für Bewerbungen und weitere Infos:

Kulturinitiative buehnefrei.at
Rettlsteinerweg 72a
6112 Wattens
Telefon +43 (0)676 7732277
office@buehnefrei.at

Einsendeschluss ist Freitag, 22. Oktober 2010.