Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Vorschau: Top-Events und attraktive Winter-Packages in St. Anton am Arlberg

Viel Schnee und 280 Kilometer Ski-Abfahrten locken Pistenflitzer in den bekannten Tiroler Wintersportort.


10.09.2012

Auch wenn der Sommer gerade noch ein kräftiges Lebenszeichen von sich gibt, naht die Lieblingssaison aller Skibegeisterten doch mit riesen Schritten. St. Anton am Arlberg ist ein idealer Ort für alle, die ihre Zeit im Schnee so abwechslungsreich wie möglich gestalten möchten. Vom 30. November 2012 bis 21. April 2013 wartet der bekannte Tiroler Skiort mit etlichen spektakulären Veranstaltungen auf. Dazu gibt’s jede Menge Schnee, insgesamt 280 Kilometer markierte Abfahrten, 180 Kilometer für Varianten-Fahrer und 79 moderne Bergbahnen und Lifte.
 
Los geht es mit dem Stanton Ski Open vom 30. November bis 2. Dezember 2012. Bei einem dreitägigen Skitest mit zahlreichen Herstellern sowie bei der St. Anton Rallye im Skigebiet wird es gleich sportlich. Skifahrer können hier nach Herzenslust die neuesten Bretter der Saison testen.

Junge Burschen in wundersamer Gestalt begleiten am 5. Dezember den Heiligen Nikolaus durch die Straßen des Ortes: Die Krampalar, wie sie am Arlberg genannt werden, tragen gruselig geschnitzte Masken und ein mächtiges Teufelsfell. Vor ihnen Angst haben muss aber niemand, denn unter ihrer furchteinflößenden Verkleidung sind die Krampalar lieb und friedlich. Der Krampuslauf gilt in St. Anton am Arlberg als Geheimtipp unter den Nikolaus-Bräuchen Tirols.

Vom 7. bis 9. Dezember veranstaltet St. Anton das SWR3 Skifestival. Die Hörer eines der größten Radiosender Deutschlands feiern im Tal und auf den Pisten. Immer dabei der große SWR3-Elch. Wer es gerne besinnlich angehen lassen möchte, der genießt an diesem Adventswochenende den traditionellen Weihnachtsmarkt, der zeitgleich in der Fußgängerzone von St. Anton am Arlberg stattfindet.

Als Erste hören, was in der Saison gespielt wird: Im Mooserwirt treten am 14. und 15. Dezember 2012 internationale Chartstürmer auf und präsentieren die angesagtesten Après-Ski Hits des Winters 2012/2013. Die Show wird von RTL2 aufgezeichnet, der Eintritt ist kostenlos.

Im WM-Zielstadion präsentiert der Tourismusverband St. Anton am Arlberg gemeinsam mit den Arlberger Bergbahnen und der Skischule Arlberg die Ski-Show "Schneetreiben". Neben echtem und faszinierendem Fahrkönnen wird begleitend auf einer großen Leinwand die historische Entwicklung des Skifahrens und seiner Technik von den Anfängen bis heute gezeigt. Beginn ist jeweils um 21 Uhr. Der Eintritt zur Outdoor-Veranstaltung ist kostenlos. Wer mag, kauft sich ein Ticket und genießt das "Schneetreiben" inklusive Abendessen und Getränken in der warmen verglasten Lounge des ARLBERG-well.com. Für die An- und Abreise der Veranstaltung ist gesorgt: Sonderbusse pendeln an den Abenden zwischen St. Anton am Arlberg, Flirsch, Schnann, Pettneu und St. Christoph. Die erste Aufführung findet am 30. Dezember 2012 inklusive Feuerwerk statt, danach gehen Besucher und Einheimische immer mittwochs auf Ski-Zeitreise im Zielhang des WM-Stadions am Arlberg.
 
Mitte Jänner trifft sich in St. Anton am Arlberg die internationale Ski-Elite der Damen, um in den beiden schnellsten Disziplinen im Weltcup um Punkte zu kämpfen. Die legendäre Kandahar Strecke wird auch bei diesen Rennen den Läuferinnen alles abverlangen. Am Samstag, den 12. Jänner 2013 geht es zunächst um hundertstel Sekunden beim Super G, bevor die Sportlerinnen am Sonntag beim Abfahrtsrennen noch mal eins drauflegen. Ziel bei beiden Rennen ist das Stadion der Ski-WM von 2001.
 
St. Anton am Arlberg ist auch bekannt für seine zahlreichen Freeride-Möglichkeiten - über 180 Kilometer für Varianten-Fahrer warten auf die Spezialisten. Im März wird’s wieder schrill und sportlich. Dann lädt der "O’Neill Kirschbaum Battle" zu einem zweitägigen Event ein. Freeskier, Snowboarder und Rookies präsentieren sich in bunten, coolen Klamotten im Terrain sowie im Stanton-Park am Rendl und kämpfen um Preisgeld, Ruhm und Ehre. Das Rahmenprogramm und die After Contest Partys sprechen bei dieser Veranstaltung für sich. Termin-Bekanntgabe folgt.
 
Extremsport, Party, Schnee, Höhenluft und Adrenalin - die Snow Volleyball World Tour gastiert am 5. und 6. April 2013 am Arlberg und lockt hunderte Fans und Zuschauer auf ungewohnt eisiges Terrain. Die internationale Volleyball-Elite baggert und pritscht auf 2.030 Metern an der Bergstation der Rendlbahn um den Titel "King of the Snow".

Der "Weiße Rausch" nennt sich das schon legendäre Skirennen mit Kultcharakter am Ende der Saison: Massenstart von rund 500 Teilnehmern, neun Kilometer Abfahrt, unpräparierte Piste, 1.300 Höhenmeter und zwischendurch ein 150 Meter langer Aufstieg. Wer denkt, das reicht, irrt: Zu guter Letzt wartet im Tal kurz vor dem Ziel noch ein weiteres Hindernis, das es in sich hat. Da zählt am Ende nur Ankommen.

Attraktive Package-Angebote im Winter 2012/13 in St. Anton

Während der Schneekristallwoche vom 1. bis 8. Dezember 2012 bieten zahlreiche Hotels und Pensionen interessante Angebote an und auch den 6-Tage-Liftpass gibt´s in dieser Woche für 25 Prozent weniger als während der ohnehin schon preiswerten Nebensaison. Wer in dieser Woche keine Zeit hat, bucht einfach einen Aufenthalt in den darauffolgenden Wedelwochen, die vom 8. bis 22. Dezember stattfinden - für eingefleischte Pistenfans eines der besten Weihnachtsgeschenke überhaupt.
 
Anfang 2013 schenkt die Ferienregion St. Anton am Arlberg ihren weiblichen Gästen ganz besonders viel Aufmerksamkeit: Während der Wohlfühlwochen "Ladies First"! von 5. bis 26. Jänner kann sich jede Urlauberin im Tourismusbüro ihr persönliches "Ladies First Book" abholen, in dem von Drinks über Leih-Ski und Skiservice bis zu Relax- und Wohlfühlstunden jede Menge Goodies, Gutscheine und Angebote enthalten sind.

Der Jänner ist auch der Monat der Tiefschneefans und Genuss-Carver. Abends schauen sie zum Himmel und auf den Wetterbericht, in der Nacht träumen sie vom "Powder" und am Morgen sind sie die Ersten im Skigebiet. Es geht um die "First Line" im unberührten Schnee. Schließlich warten auf die Varianten-Fahrer jetzt nicht weniger als 180 Kilometer im Gelände. Genauso verführerisch sind die günstigen Preise in den Pulverschneewochen von 5. bis 26. Jänner 2013.

Während der Firnwoche von 16. bis 23. März genießen Wintersportler vormittags perfekte Pistenbedingungen und nachmittags ein entspanntes Sonnenbad im Liegestuhl unter frühlingsblauem Himmel. Die Firnwoche ist bereits ab 410 Euro inklusive 6-Tage-Liftpass und Übernachtung in einer Frühstückspension pro Person buchbar.

Auch in den letzten beiden Saisonwochen kostet der Liftpass weniger als zu den ohnehin schon preiswerten Nebensaison-Zeiten. Zahlreiche Hotels und Pensionen bieten während der Sonnenskilaufwochen von 6. bis 20. April 2013 wieder Sonderkonditionen mit reduzierten Übernachtungspreisen an.

Auch abseits der Pisten sind Winterurlauber in St. Anton am Arlberg gut aufgehoben. Langläufer begegnen sich auf dem rund 40 Kilometer langen Loipennetz und Spaziergänger freuen sich über 70 Kilometer bestens präparierte Winterwanderwege. Eine Natur-Rodelbahn sowie die Eisfläche vor dem ARLBERG-well.com zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen sorgen für weitere sportliche Abwechslung. Wellness in allen Varianten gibt´s in zahlreichen Hotels der Ferienregion, im ARLBERG-well.com in St. Anton sowie im Wellnesspark Arlberg Stanzertal in Pettneu.

Weitere Infos finden Sie unter www.stantonamarlberg.com.