Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Hoteltipp: 4 Sterne Hotel Seespitz-Zeit in Seefeld

Romantische Auszeit am Seefelder Hochplateau


03.11.2016

Winterromantiker sind in Seefeld an der richtigen Adresse. Das schöne Hochplateau in Tirol auf 1.200 Metern ist schon früh in reines Weiß getaucht. Am Ufer des idyllischen Wildsees liegt das Hotel Seespitz-Zeit, wo man romantische Wintertage zu zweit verbringen kann. Die Zimmer im Landhausstil oder im "neo-alpin style" strahlen typische Tiroler Gemütlichkeit aus. Ein Tipp sind die neuen Maisonetten mit Wohnraum und Galerie-Schlafraum auf zwei Ebenen.

Das 4 Sterne Hotel Seespitz-Zeit zählt zu den auf Internet-Plattformen am besten bewerteten Hotels in Seefeld: von TripAdvisor hat es ein Zertifikat für Exzellenz bekommen, auf Holidaycheck wird das Hotel von den Gästen aktuell mit 99 Prozent Weiterempfehlung (5,6 von 6 Punkten) belohnt, auf trivago gibt es "exzellente" 87 von 100 Punkten und auf booking.com eine "hervorragende" 9,0 Bewertung. Die schöne Lage am Wildsee ist ideal für Romantiker, die mitten in der Natur und der Tiroler Berge auftanken möchten. Eine Genusszeit "nur zu zweit" versprechen auch die Anwendungen im Private Spa: Etwa eine Alpienne Kräuterstempelmassage, Lomi Lomi Nui oder ein Natursalzpeeling mit Arnika und Honig-Zirbe. Im 600 m² großen Panorama Spa lässt sich der Winter bei jedem Wetter in wohliger Wärme genießen - zum Beispiel im 31 Grad warmen Außenpool, im Whirlpool sowie den Saunen und Dampfbädern.

Die gute Küche im Hotel Seespitz-Zeit wurde schon zum zweiten Mal mit dem Etikett "Bewusst Tirol" bedacht und setzt einen Schwerpunkt auf die regionale Kochkunst. Bei Vorankündigung kann auch auf Vegetarier, Veganer, Gluten-, Laktose- oder Fruktose-Intoleranzen Rücksicht genommen werden. Bei den wöchentlichen Weinverkostungen kommen auch alle vinophilen Gäste auf den Geschmack.

Hinaus aus der warmen Stube geht es zum Beispiel bei einer gemütlichen Winterwanderung um den Wildsee oder auf den Pfarrenbichl. Auf der Natur-Kunsteisbahn vor dem malerischen Seekirchl können Eisläufer ihre Runden drehen und ab Mitte Dezember gibt es hier jeden Mittwoch eine Einschulung im Eisstockschießen. Die beiden Seefelder Skigebiete Gschwandtkopf und Rosshütte sind nicht sehr groß, befinden sich aber jeweils nur etwas mehr als einen Kilometer entfernt und sind aufgrund der Höhenlage zwischen 1.200 und 2.064 Meter bis weit in den Frühling hinein schneesicher.

Ein Paradies ist die Region Seefeld beim Thema Langlaufen. Die dreimalige Olympiasport-region bietet 279 Kilometer Loipen, die Höhenlage zwischen 1.200 und 1.500 Metern ist ideal in punkto Schneesicherheit, Sonnenreichtum und Trainingseffekt. Wer will, kann schon in diesem Winter auf der WM-Langlaufloipe von 2019 seine Runden ziehen, so wie die Weltelite, die hier regelmäßig ihre Trainings absolviert. Besonderheiten sind außerdem die beleuchteten Nachtloipen sowie eine Hundeloipe. Das Hotel Seespitz-Zeit ist ein qualitätsgeprüfter Langlaufbetrieb direkt an der Loipe und bietet u.a. einen Skiraum für Ausrüstung mit Wachsstation, Tipps zu Loipen, Ausrüstung und Langlaufkursen.

Weitere Infos unter www.seespitz.at