Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Hoteltipp: Das neue Hotel Ritzlerhof im Ötztal

Das 4 Sterne Superior-Haus bietet seinen Gästen zum Einstand eine "Skisafari".


27.12.2012

Am 15. Dezember 2012 wurde im Tiroler Ötztal das neue Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof eröffnet. Das erste Selfness-Hotel Tirols erwartet seine Gäste mit 48 Zimmern und Suiten, zwei Restaurants, Wellnessbereich, Bar, Ritzler-Alm und einem herrlichen Ausblick auf das vordere Ötztal.

Die Gastgeber Anne und Christoph Marti haben sich mit der Eröffnung des Ritzlerhofs einen Herzenswunsch erfüllt und offerieren Gästen ab zwölf Jahren einen Rückzugsort und Kraftplatz in bezaubernder Hochplateaulage in Sautens. Der Selfness-Gedanke zieht sich dabei wie ein roter Faden durch den Ritzlerhof. Ob im Wellnessbereich, in der Kulinarik, in den Zimmern und öffentlichen Räumen sowie im Angebot - immer spielt die Natur eine zentrale Rolle und beeinflusst Körper, Geist und Seele der Gäste. Bei der Gestaltung des Hauses reflektieren hochwertige Materialien, feine Stoffe und Hölzer wie unter anderem Altholz und Zirbe die Natur. In den Zimmern erfreuen helle Naturfarben, Creme und Anthrazit das Auge während rote und grüne Accessoires Akzente setzen. Edle Holzbalkone und großzügige Terrassen laden zu unbeschwerten Stunden mit Panoramablick ein. Alle Räumlichkeiten sind hell und luftig im Design.

Ein Restaurant nur für Hausgäste, ein à la carte-Restaurant und eine Bar, eine Bibliothek und die Ritzler-Alm sorgen für das leibliche Wohlbefinden der Gäste. Küchenchef Martin Kraßnik und Restaurantleiter/ Sommelier Dominic Strigl zeichnen zusammen mit ihrem Team für eine regionale und saisonale Küche auf hohem Niveau verantwortlich. Bei einem Chef's Table erfährt der Gast viel über die lokalen Produzenten und Produkte, sieht dem Küchenteam über die Schulter und verkostet Leckereien in der Küche. Im ganzen Haus gibt es herrlich frisches Wasser aus einer eigenen Bergquelle, das mit dem Grander-System angereichert wird.

Der 1.000 m² große Wellnessbereich verfügt über Dampfbad, Biosauna, finnische Außensauna, Innenpool und Außenpool im Sommer, Fitnessraum und viele Ruhemöglichkeiten. Vier Behandlungsräume locken mit Anwendungen der renommierten Naturlinie alpienne. Zum Selfness-Angebot zählt auch die Lebensfeuer®-Messung nach Autonom Health. Sie ist ein Indikator für den eigenen Lebensstil und die damit verbundene Vitalität. Mit Hilfe eines 24-Stunden-EKGs lassen sich Aussagen über das Leistungspotenzial, die Stressanfälligkeit und -belastbarkeit sowie zum Schlaf- und Essverhalten treffen. Grafisch dargestellt erinnern die Messergebnisse an ein loderndes Feuer und geben der Methode ihren Namen. Sie bilden die Grundlage für ein individuell abgestimmtes Entspannungs- und Vitalprogramm.

Zum Auftakt bietet der Ritzlerhof verschiedene Arrangements für sportliche und entspannende Tage im Schnee. Im Rahmen der "Ritzlerhof Skisafari" lernen Gäste von Dezember 2012 bis April 2013 die vier nahegelegenen Skigebiete kennen und carven eine Woche auf den Pisten von Hochötz, Kühtai, Ischgl und Sölden. Das Paket mit sieben Übernachtungen und Dreiviertelpension kostet ab 899 Euro pro Person und umfasst einen Vier-Tagesskipass für die Skiregion Hochötz/Kühtai, je einen Tagesskipass für Ischgl und Sölden sowie den Transfer zu den Skigebieten. An den Skitagen in Ischgl und Sölden wird den Gästen auf Wunsch auch ein erfahrener Tourguide zur Seite gestellt, der hilft die geeignetsten Abfahrten zu finden. Auch eine 50-minütige Ganzkörpermassage ist im Paket dabei.

Weitere Infos zum Hotel Ritzlerhof finden Sie unter www.ritzlerhof.at.