Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Hoteltipp: Gradonna Mountain Resort Chalets und Hotel in Kals

Luxuriöser Bergurlaub für die ganze Familie im Angesicht von Österreichs höchstem Berg.


05.06.2014

An einem ausgewiesenen Kraftplatz im idyllischen Bergsteigerdorf Kals am Großglockner wurde im Dezember 2012 das Gradonna Mountain Resort Châlets & Hotel eröffnet. Das 4 Sterne Superior Hotel und die 41 Châlets befinden sich auf 1.350 Meter Seehöhe und sind wie ein autofreies Bergdorf am Tor zum Nationalpark Hohe Tauern angelegt. Die Lage vis à vis von Österreichs höchstem Berg ist einzigartig.

Bei der Errichtung der Anlage wurde viel Wert auf Nachhaltigkeit, Regionalität und zeitgemäße Genusskultur gelegt. Die hochwertig ausgestatteten Wohneinheiten sind mit Lärchenschindeln verkleidet und in Holzbauweise errichtet. Materialien wie Fichte, Zirbe, Leinen, Loden sowie Kalser Marmor verstärken das Gefühl, mitten in der Natur zu wohnen. Luxuriös ist die Ausstattung sowohl im Hotel wie auch in den 41 top ausgestatteten Châlets für vier bis acht Personen (120 bis 250 m²). Im Hotel reicht die Bandbreite vom 30 m² Doppelzimmer bis zu 58 m² großen, exklusiven Turmsuiten. Im Natur Kinderclub des Hotels werden die Kleinen ab drei Jahren täglich bis zu zwölf Stunden (9 bis 21 Uhr) professionell betreut.

Im Gradonna-Hotel befindet sich das 3.000 m² große Gradonna****s Mountain Spa mit Innen- und Außenpools, Saunen, Dampfbädern, Infrarotkabinen, Tauchbecken und Ruhezonen. Vom Relax Guide 2014 wurde das Spa mit 2 Lilien/15 Punkten ausgezeichnet.
Das Restaurant verwöhnt die Gäste mit vielerlei Köstlichkeiten auf Haubenniveau und vorwiegend regionalen Produkten. Zu den kulinarischen Inklusivleistungen gehören ein Frühstücksbuffet mit Osttiroler Spezialitäten, eine Nachmittagsjause, mehrgängige Abendessen oder Schmankerlbuffets sowie ein eigenes Kinderrestaurant. Châlet-Gäste können im Hotel-Restaurant speisen oder beim Châlet-Service "à la carte" ihre Lieblingsspeisen bestellen und im eigenen Wohnzimmer genießen.

Energetisch ist das Resort teilweise ein Selbstversorger: Es gibt eine eigene Wasserquelle und ein eigenes Hackschnitzelwerk. Der 700 m² große Badeteich im wunderschön angelegten Garten wird solarbeheizt. An der Stromladestation können E-Autos und E-Bikes gratis aufgeladen werden. Gäste, die CO2-schonend mit der Bahn in den Urlaub reisen, werden kostenlos vom Bahnhof Lienz mit einem Volvo XC60 Hybrid abgeholt. Das Resort selbst ist durch eine Tiefgarage weitgehend autofrei. Durch den Feinkostladen und den Sportshop können sich umweltbewusste Gäste das Autofahren im Urlaub gänzlich sparen.

Der Wandergenuss beginnt im Gradonna direkt vor der Haustür. Rund um das Hotel-Resort liegt der Nationalpark Hohe Tauern mit 250 Kilometern Wanderwegen. Wer Gipfelerlebnisse sucht, findet mit den legendären Kalser Bergführern die idealen Begleiter für "Höheres". Der absolute Höhepunkt ist natürlich die Königstour auf den Großglockner. Die Kalser Bergführer sind auch für puristische Klettertouren die perfekten Guides, etwa auf dem Blauspitz-Ostgrat sowie am Klettersteig. Die vielen Tourenmöglichkeiten werden von den Bergführern bei Vorträgen im Gradonna Mountain Resort vorgestellt.
Ein echter Urlaubs-Joker ist das kostenlose Gipfelticket: Es ist bereits ab einer Übernachtung inklusive und gilt auf sämtlichen geöffneten Sommerbergbahnen in Osttirol sowie am Mölltaler Gletscher und am Ankogel in Kärnten. Ein tolles Erlebnis sind die wöchentlich geführten Naturerkundungen mit Nationalpark-Rangern, beispielsweise auf Spuren der "vierbeinigen Nationalparkbewohner" oder bei Tagestouren auf die umliegenden Gipfel. Gemäßigtere, aber aussichtsreiche Genusswanderungen führen ins Ködnitztal, ins Dorfer-, Teischnitz- und Lesachtal.
"Augen auf - hinein in die Natur" heißt es für kleine Abenteurer, die in Begleitung von Nationalpark Rangern die Flora und Fauna kindgerecht entdecken. Zwei weitere Angebote, den Nationalpark hautnah zu erleben, lauten "Am Puls der Wildtiere" und "Bewohner der Alpen".

Kals am Großglockner und der umliegende Nationalpark Hohe Tauern bieten auch tolle Bedingungen für Mountainbiker. Die Tour kann direkt vom Gradonna Mountain Resort aus beginnen. Ein Bikeguide ist im Hotel ebenso buchbar wie Mountainbikes und Gelenke schonende E-Bikes. Wie schon erwähnt, gibt es auch eine Stromladestation, wo Gäste ihre E-Bikes (und auch E-Autos) gratis auftanken können. E-Biking richtet sich an Genussradler, die ohne große Anstrengung auch höher gelegene Almen, Bergseen, Almhütten und tolle Aussichtsplätze erradeln wollen. Die gut ausgeschilderten Mountainbike-Routen sind auch für Familien machbar. Durch die Nähe zur Talstation des Großglockner Resorts Kals-Matrei können sich Radler auch bis auf den 2.405 Meter hohen Cimaross heben lassen und von dort losstarten.
 
Weitere Infos finden Sie unter www.gradonna.at.